Presse-Archiv 2021

Hier finden Sie alle Presse-Rezensionen und Artikel über die Musikvereinigung 1923 Neckarhausen e.V. im Jahr 2021
Designed by kstudio / Freepik
Presse

Pressemeldungen 2021

  • RNZ

    Artikel vom 4. Oktober 2021

  • Redakteur

    Nicoline Pilz

  • Foto

    Nicoline Pilz, RNZ

Die Musikvereinigung Neckarhausen begleitete die Edinger Kerwe schwungvoll

Foto: Nicoline Pilz
Den Auftakt machte das Stück „Flotte Musikanten“. Foto: Pilz

"Es ist so schön, dass man mal wieder etwas machen kann", stellte eine Neckarhäuserin zum Kerweauftakt am vorgestrigen Samstagnachmittag in Edingen fest. Die ältere Dame saß hochzufrieden in der Straußwirtschaft der Kälble-Fastnachter und freute sich an der Geselligkeit und der schwungvollen Begleitung der Musikvereinigung Neckarhausen...


  • RNZ

    Artikel vom 30. September 2021

  • Redakteur

    fer
  • Foto

    Schäfer

Musikvereinigung überzeugt in vielen Stilen

Sonntagsausklang bei bestem Spätsommerwetter: Musikalisch reichte das Spektrum von den USA bis zum Badnerlied.

Foto: Schäfer
Als die Musikvereinigung ihr Konzert am Treppenabgang hinter dem Edinger Rathaus spielte, gesellten sich einige Zuhörer sogar mit Klappstühlen dazu. Foto: Schäfer

Die Musikvereinigung Neckarhausen (MVN) hatte bei ihrem "Konzert zum Sonntagsausklang" am Treppenabgang hinter dem Edinger Rathaus Wetterglück. Die wenigen Wolken wurden buchstäblich "weggeblasen" und die spätsommerlichen Sonnenstrahlen vergoldeten den Auftritt des Blasorchesters. Die Ränge der Freiluft-Arena waren gleich zu Beginn gut gefüllt, einige Zuhörer waren sogar mit Klappstühlen angerückt, den anderen blieben nur noch die "Stehränge" oberhalb der "spanischen Treppe", um dem Konzert zu lauschen.

Mit dem Walzer "weiße Wolken" und dem Marsch "Donner und Doria", begleitet von einem tollen Solo von Tobias Hertel am Schlagzeug, starteten die Musiker unter der Leitung von Werner Hertel volkstümlich. "Jetzt geht es musikalisch über den Großen Teich in die USA", kündigte MVN-Vorsitzender Werner Simon an, der auch durch das breit gefächerte Programm führte. Der bei Militärkapellen beliebte St. Louis Blues zählt auch zu den Standards der Musikvereinigung, die ebenfalls soundstark auf Zack war. Nach einem melodischen Zwischenspiel aus Peter Maffays Musical "Tabaluga" ging es im Freiluft-Musikantenstadl im Disco-Sound weiter. Da kam nicht nur bei den Mitwirkenden auf der Orchester-"Bühne" am Neckarweg, sondern auch auf den Rängen mächtig Schwung in die Reihen. Bei den Klassikern "YMCA" (Village Peoble) und "Stayin Alive" (Bee Gees) wurde rhythmisch mit den Füßen gewippt.

Immer wieder gab es Zwischenapplaus und damit den schönsten Lohn für die Musiker. Nach einem musikalischen Abstecher nach Südamerika und einem Song der Band "Chicago" folgte als Kontrast der "Böhmische Traum". Dies lieferte den letzten Beweis dafür, dass die MVN in fast allen Stil- und Spielrichtungen unterwegs ist. "Vielleicht haben Sie auch davon gehört: Nach fast 40 Jahren wird ’ABBA’ ein neues Album veröffentlichen", ließ Werner Simon wissen und bekannte: "Ich bin ABBA-Fan." "Thank you for the music" war dann fast schon ein wenig Programm.

Später lief Ehrenmitglied Egon Maßholder mit einem Spendenkorb durch die Reihen. "Nach Corona müssen wir mit der Orchesterarbeit neu beginnen, und das kostet nun mal Geld", erklärte Simon. Doch bevor Maßholder den Korb kreisen ließ, stand erst einmal ein Dixieland-Potpourri auf dem Programm. Passend zum Blick auf die grünen Hänge des Odenwaldes kam man musikalisch "von den blauen Bergen". Es folgte "Down by the Riverside" und das jazzige "When the saints go marching in" inklusive Trompetensolo.

"Alles passt, die Musik, das spätsommerliche Wetter samt der guten Stimmung, schöner kann ein Sonntagabend nicht ausklingen", schwärmte eine Besucherin. Bei karibischen Klängen kam Südsee-Feeling am Neckar auf, bevor das Orchester mit "Bis bald, auf Wiedersehen" zum Finale kam. "Und jetzt kommt das "Badnerlied", hoffte Dieter Hannak auf den üblichen Schlussakkord, wenn die MVN in Edingen auftritt. Sein Wunsch ging in Erfüllung, und die Ränge sangen eifrig mit. "Wenn Sie uns wieder hören wollen, kommen Sie am 2. Oktober zur Kerweeröffnung auf den Messplatz", kündigte Simon schon mal an. "Wir freuen uns darauf", erwiderte der Vorsitzende des Kultur- und Heimatbundes und maßgebliche Kerwe-Organisator, Wolfgang Ding.


  • RNZ

    Artikel vom 14. Juli 2021

  • Redakteur

    skv

  • Foto

    Kraus-Vierling

Das erste Konzert seit 2019

Musikvereinigung spielte

Foto: Kraus-Vierling

  • Mannheimer Morgen | morgenweb.de

    Artikel vom 13. Juli 2021

  • Redakteur

    Michael Schäfer und Hans-Jürgen Emmerich

  • Foto

    Michael Schäfer

Sommergruß, Partyboxen und Video statt "Rund ums Schloss"

Neckarhausen - Platzkonzert der Musikvereinigung im Schloss / Erstes Konzert seit Weihnachten 2019

Foto: Pilz